Momentaufnahmen eines Denkmals - erzählt von Andreas Donati




9.6.1884 - Grundsteinlegung

Am 9.6.1884 begannen um 12 Uhr im Schloss die Feierlichkeiten zur Grundsteinlegung.
Der Grundstein bestand aus Sandstein und hatte die Maße 110x90x75 cm.
In der Kapsel des Grundsteins waren unter anderen der Erlass "An das Deutsche Volk",
die Verfassung des Deutschen Reiches, der Geschichtsverlauf des Reichstagsbaus sowie
ein vollständiger Satz der Münzen des Deutschen Reiches.

Am Tag der Grundsteinlegung herrschte schlechtes Wetter.
Dominierend waren die Militärs an diesem Tage. Kaiser Wilhelm I. bei
der Grundsteinlegung, Reichskanzler Bismarck ist deutlich an seiner weißen Uniform zu erkennen.

Diese Aufnahme (Ausschnitt) ist die einzig bekannte Aufnahme von der Grundsteinlegung. Sie entstand aus dem Fenster des noch nicht abge-rissenen Südflügels des Raczynski Palais.
 

Foto Ottomar Anschütz
Foto Ottomar Anschütz

zurück
 


Quellennachweis:
- Michael S. Cullen - Der Reichstag, die Geschichte eines Monuments
- Deutscher Bundestag - Reichstag Aspekte
- Deutscher Bundestag - Fragen an die deutsche Geschichte