Momentaufnahmen eines Denkmals - erzählt von Andreas Donati




Fußball-WM-Stadion vor dem Reichstagsgebäude (adidas-Arena)

Am Donnerstag, den 15.9.2005 wurde von Bundestagspräsident Wolfgang Thierse
dem Antrag des WM-Sponsors Adidas entsprochen, auf dem Platz der Republik, direkt
vor dem Westportal des Reichstagsgebäudes zur WM 2006 ein WM-Ministadion aufzubauen - die Adidas-Arena.

Mittlerweile ist die reine Planungsphase abgeschlossen, denn 52 Bäume und Hecken sind
auf dem Platz der Republik bereits abgesägt worden und der allgemeine Baubeginn für das Stahlgerüst wurde
auf den 18. April 2006 festgelegt.

Vorab wurde in einer ersten Bauphase die gesamte Rasenfläche durch eine dünne Schotter- und Teerschicht abgedeckt - das Stadion selbst wird durch ein 12.000 t schweres Stahlgerüst, welches mit einer Plane bespannt wird, dargestellt.

Bauaktivitäten auf dem Platz der Republik
Bauaktivitäten auf dem Platz der Republik
Foto v. 30.03.2006 © Donati 
 

Innen wird ein verkleinerter Rasenplatz den Mittelpunkt bilden.
Neben dem Mini-Olympiastadion (Adidas-Arena) wird es viele weitere Attraktionen rund um den Fußball geben, so dass wahrhaftig ein richtiger Themenpark entstehen wird.


Natürlich wird es neben den Übertragungen der Fußballspiele
auf Nebenbühnen zahlreiche Live-Konzerte von bekannten Musikgruppen geben und es wird einige "Bolzplätze" geben, wo man (der Fan, die Schulklasse oder wer auch immer...?) ausgelassen mitkicken kann.

Adidas-Arena bei der Endmontage
Der Blick durch das "Osttor" der Adidas-Arena
(Stahlgerüst steht / Sitzschalen werden montiert)
Foto v. 13.05.2006 © Donati

Das WM-Ministadion wurde dem Berliner Olympiastadion im Maßstab 1:10 nachempfunden.

In dem "kleinen Berliner Olympiastadion" haben bis zu
9000 Zuschauer Platz, die dann
dort alle 64 WM-Spiele auf einer Großleinwand mitverfolgen können.

Bundestagspräsident Wolfgang Thierse, selbst ein großer Fußball-Fan freut sich, dass so zur WM im Regierungsviertel echte Fußball-Atmosphäre herrschen wird.

Die Adidas-Aerena / Blick von der Dachterrasse
Der Blick von der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes
auf die Adidas-Arena / Foto v. 16.06.2006 © Donati
 

Geöffnet wird das Stadion
vom 8. Juni. bis 9. Juli 2006,
täglich von 12.00-22.00 Uhr.
Der Eintritt in den Themenpark (adidas-world of football)  kostet
1 Euro, in die Adidas-Arena 3 Euro.

Laut adidas - man rechnet mit 70.000 Gästen täglich - kommt der gesamte Erlös am Ende einem karitativen Zweck zu Gute.

Also, mit oder ohne WM-Tickets für eines der 12 WM-Stadien - für die gute Unterhaltung
der internationalen Fußballfans
wird rund ums 13. "WM-Stadion" bestens gesorgt sein.

Die Adidas-Arena bei Nacht
Die Adidas-Arena bei Nacht / Foto v. 06.06.2006 © Donati
 

Tolle Aktion!


zurück

 


Quellennachweis:
- Deutscher Bundestag
- Badische Zeitung
- Berliner Kurier
- Berliner Morgenpost